Referenzen

Referenzen

Theorie und Heuristik der individuellen Risikoanalyse

Tectum, 2020, (ISBN: 978-3-8288-4561-9)

(Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie das Bundeskriminalamt)

Probabilismus und Wahrheit

Eine historische und systematische Analyse zum Wahrscheinlichkeitsbegriff

Springer, Wiesbaden 2017 (ISBN: 978-3-658-17877-2 (Print) 978-3-658-17878-9 (Online))

Einführung in die Logik und ihren Gebrauch

-Ein kleines Kompendium (nicht nur) für Juristen- Jura kompakt – Studium und Referendariat

C.H.Beck, München 2015
(ISBN 978-3-406-67684-0)

Im Erscheinen

Einführung in die Logik und ihren Gebrauch -Ein kleines Kompendium (nicht nur) für Juristen [Übersetzung ins Japanische bei Tuttle Publishing. Erscheint voraussichtlich Ende 2021]

Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens für Studierende an polizeilichen (Fach-)Hochschulen. [Zusammen mit Daniela Trunk. Erscheint Anfang 2022 im Barbara Budrich Verlag als UTB]

Beiträge in Sammelwerken:

„Christian Wolffs Kosmologie“, in: Theis, Robert, Aichele, Alexander (Hrsg.), Handbuch Christian Wolff, Springer, Wiesbaden 2018 (ISBN 978-3-658-14737-2 )

„Causa efficiens“ in: Bublitz, Jan Christoph; Bung, Jochen et. al.  Recht – Philosophie – Literatur: Festschrift für Reinhard Merkel zum 70.  Geburtstag – Berlin: Duncker & Humblot, 2020. Zusammen mit Joachim Renzikowski, S. 667-680.

Zeitschriftenbeiträge:

1. „Terrorismus im Zeichen falscher Tradition“, in: Zeitschrift für Rechtsphilosophie (ZRph) 2013 (Heft 1), S. 3-17.

2. Rezension von Anne Peters „Jenseits der Menschenrechte. Die Rechtsstellung des Individuums im Völkerrecht“ (2014), in: Zeitschrift für Rechtsphilosophie (RphZ) 2015 (Heft 4), S. 459-462.

3. „Nulla poena sine lege. Etiam sine lege poena est conscientia.“, in: Zeitschrift für Rechtsphilosophie (RphZ) 2016 (Heft 3), S. 283-304.

4. „Gefahr im Strafrecht — Über die Zurechnung konkreter Gefahr und epistemologischen Ansprüche an den Tatrichter“, in: Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft (ZStW) 128 (2017), S. 1141-1174.

5. „Ist die Feststellung der Schuldfähigkeit durch psychiatrisch-psychologische Gutachten rechtfertigbar?“, in: RECHTSTHEORIE 48 (2018) IV. (https://doi.org/10.3790/rth.48.4.493 )

6. „Approaches and problems in risk assessment for the prevention of violent  extremist offending – about a philosophical-hermeneutical approach of risk assessment in Germany“ in: Revista Brasileira de Ciências Criminais. vol. 180. ano 29. (2021) S. 71-109.

Vorträge

Bei: Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt
Die theoretische Fundierung von Einzelfallbetrachtungen“
(für das Bundeskriminalamt OE 45) [20.11.2019]

Bei: Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt
Risiko- und Schutzfaktoren der Phänomenbereiche Rechts- und Linksextremismus sowie Islamismus [19.11.2019]

Bei: Bundeskriminalamt Berlin
Von Sicherheitsbehörden angewandte Risikoanalyse- und  -bewertungsverfahren
zur Extremismusprävention und Terrorismusbekämpfung im Vergleich [12.06.2019]

Bei: Bundesakademie für Sicherheitspolitik
Aktueller Stand der Radikalisierungsforschung im Kontext des standardisierten
polizeilichen Risk-Assessments [15.11.2018]

Bei: Universität Konstanz
Allgemeine wissenschaftliche Anforderungen an Risk-Assessments in juristischer
und wissenschaftstheoretischer Hinsicht [06.04.2018]